RÜCKSCHAU: Informationen rund um das Leben von VietnamesInnen zum 20jährigen Vereinsjubiläum


RÜCKSCHAU: Informationen rund um das Leben von VietnamesInnen zum 20jährigen Vereinsjubiläum

Ungefähr 60 VertreterInnen aus Politik, Verwaltung, sozialer und Bildungsarbeit sowie von Vereinen und andere InteressentInnen kamen am 26. Oktober 2012 in den WaldemarHof, um sich über „Lebensrealitäten von Vietnamesinnen und Vietnamesen 1992 und heute“ zu informieren und Diên Hông e.V. zum 20jährigen Bestehen zu gratulieren.

Blick ins Tagungspublikum

Blick ins Tagungspublikum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nachdem die Bürgerschaftspräsidentin Karina Jens und der Vorsitzende des Migrantenrates Juri Rosov in ihren Grußworten die Verdienste von Diên Hông e.V. gewürdigt hatten, berichteten die Gründungsmitglieder Lam Van Vinh und Nguyen The Son in einem kleinen Interview aus der Zeit der Vereinsgründung sowie aus ihrer heutigen Situation als Zugewanderte in Rostock. Anschließend stellte Dr. Wolfgang Bautz, Geschäftsführer des gemeinnützigen Vereins „Gesellschaft für Inklusion und Soziale Arbeit“, die Situation der vietnamesischen Vertragsarbeiter vor und nach der Wende dar und gab einen Einblick in die ungünstigen Voraussetzungen, die Anfang der 90er für diese Menschen bestanden, um in Deutschland zu bleiben und heimisch zu werden.

Dr. Wolfgang Bautz bei seinem Vortrag

Dr. Wolfgang Bautz bei seinem Vortrag

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach der Kaffeepause gab es einen Blick ins heutige Vietnam, zum einen aus Unternehmerperspektive und zum anderen aus Sicht der Entwicklungszusammenarbeit. Siegfried Sommer von der Kranunion Eberswalde konnte aus seiner langjährigen Erfahrung in der wirtschaftlichen Zusammenarbeit mit vietnamesischen Unternehmen berichten und stellte dabei auch die Wichtigkeit interkultureller Kompetenzen deutlich heraus. Heinz Kitsche von IINKOTA referierte am Beispiel des Aufbaus eines Ausbildungszentrums für Jugendliche mit Behinderungen über entwicklungspolitische Projekte in Vietnam.

Heinz Kitsche von INKOTA Dresden

Heinz Kitsche von INKOTA Dresden

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nachdem Gäste und Mitwirkende sich an einem vietnamesischen Büffet gestärkt hatten, ging es in drei Gesprächsrunden weiter: Dr. Genia Findeisen von amnesty international gab einen Einblick in die problematische Situation der Menschenrechte in Vietnam. Die Kultursoziologin Kristin Mundt referierte unterdessen zum Thema „Religion und Migrationserfahrungen nach dem Systemwandel“ und Andrea Krönert vom Eine-Welt-Landesnetzwerk moderierte eine Gesprächsrunde, in der VietnamesInnen aus ihren Erfahrungen als Selbständige mit Migrationshintergrund in Rostock berichteten.

Gesprächsrunde mit vietnamesischen UnternehmerInnen

Gesprächsrunde mit vietnamesischen UnternehmerInnen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In einer abschließenden Kaffeerunde nutzten die Gäste die Möglichkeit des Austausches, wobei sie auch Ideen für mögliche zukünftige Aktivitäten und Kooperationen entwickelten.

Eine kleine Stärkung vom Vietnamesischen Büffet und Zeit für Gespräche

Eine kleine Stärkung vom Vietnamesischen Büffet und Zeit für Gespräche

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Vereinsvorstand, die Mitglieder und MitarbeiterInnen bedanken sich bei den Tagungsgästen für ihre aktive Beteiligung sowie die Gratulationen und guten Wünsche zum Jubiläum.

Auch Geschenke gab es auszupacken: Vorstandsmitglieder Susanne Düskau und Nguyen Duy Long

Auch Geschenke gab es auszupacken: Vorstandsmitglieder Susanne Düskau und Nguyen Duy Long

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Tagung wurde durch die Stiftung Nord-Süd-Brücken (aus Mitteln des BMZ) sowie durch die Rosa-Luxemburg-Stiftung gefördert, bei denen sich der Verein ebenfalls bedankt.

 

On Oktober 29th, 2012, posted in: Newsarchiv by
One Response to RÜCKSCHAU: Informationen rund um das Leben von VietnamesInnen zum 20jährigen Vereinsjubiläum
  1. […] Vereinen und andere InteressentInnen kamen am 26. Oktober 2012 in den Waldemar-Hof, um sich über “Lebensrealitäten von Vietnamesinnen und Vietnamesen 1992 und heute” zu informieren und Diên Hông e.V. zum 20-jährigen Bestehen zu […]