„Soll ich mit meinem Kind nur Deutsch sprechen?“ Diên Hông informiert zugewanderte Eltern

Unter dem Motto „Familien in Aktion“ sind Eltern und Kinder am 20. August um 16 Uhr herzlich ins Interkulturelle Zentrum des WaldemarHofs (Waldemarstr. 33, 18057 Rostock) eingeladen. Dieses Mal geht es um das mehrsprachige Aufwachsen von Kindern und den Umgang mit den verschiedenen Sprachen im Alltag. Auch in Rostock wachsen viele Kinder mehrsprachig auf: In Kita und Schule sprechen sie Deutsch, in der Familie erleben sie die Muttersprache der Eltern. Im Umgang mit dieser Situation sind die Eltern oft verunsichert. So fragen sie sich zum Beispiel, ob und wie viel Deutsch sie mit den Kleinen sprechen sollten.

Im Rahmen des Treffens erhalten Eltern grundlegende Informationen über die sprachliche Entwicklung von Kindern, können ihre Erfahrungen austauschen und Anregungen für den Alltag bekommen. Fragen zum Thema mehrsprachige Erziehung wird Kristin Beyer de Vera (Leiterin der Kita Schneckenhaus) gern beantworten.

Zur Veranstaltungsreihe „Familien in Aktion“ lädt Diên Hông – Gemeinsam unter einem Dach e.V. monatlich ein. Während die Eltern sich austauschen und wichtige Informationen zu Themen aus den Bereichen Erziehung, Bildung, Gesundheit und Alltag in Deutschland erhalten, lernen die Kinder Tänze und Spiele aus aller Welt kennen. Thema im September werden Rechte und Pflichten von Mietern und Vermietern sein.

Anmeldung und Information: Anna Bollnow

info@dienhong.de, Tel. 0381 / 7698305

 

On August 12th, 2011, posted in: Newsarchiv by