Deutsch lernen bei Diên Hông e.V.

Alle Zugewanderten, die Deutsch lernen oder ihre Deutschkenntnisse vertiefen möchten, lädt der Verein Diên Hông zu seinen neuen Kursen ein.

Anfang September startet ein achtmonatiger Integrationskurs für DeutschlernerInnen ohne oder mit geringen Vorkenntnissen. Ein Integrationskurs für Anfänger umfasst 645 Unterrichtsstunden. Der Unterricht findet an vier Tagen in der Woche von 9 bis 13.15 Uhr statt. Die TeilnehmerInnen trainieren nicht nur das Lese- und Hörverstehen sowie das Sprechen und Schreiben, sondern bekommen auch wichtige Informationen über das Leben in Deutschland. Abgeschlossen wird der Kurs mit dem Deutschtest für Zuwanderer, und die TeilnehmerInnen erhalten nach erfolgreicher schriftlicher und mündlicher Prüfung ein Zertifikat über das Sprachniveau A2 oder B1. Das Niveau B1 ist z.B. eine der Voraussetzungen, die Zugewanderte für die Erlangung der deutschen Staatsbürgerschaft erfüllen müssen. Die Integrationskurse werden durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gefördert.Für alle, die bereits über Vorkenntnisse verfügen, gibt es bereits ab Ende August einen Aufbausprachkurs, der bis Ende Dezember dauert.

Bei der Beantragung der Teilnahmeberechtigung und der Erledigung der Formalitäten (z.B. Befreiung vom Kostenbeitrag) ist Frau Anna Bollnow in den Sprechzeiten (dienstags 13 bis 17 Uhr und donnerstags 9.30 Uhr bis 13 Uhr) gern behilflich.

Als Alternative für diejenigen, die ihre bereits guten Sprachkenntnisse erweitern möchten, bietet der Verein ab September einen Fortgeschrittenenkurs auf dem Niveau B2/ C1 an. Die Teilnehmenden verbessern zweimal pro Woche nachmittags v.a. ihre Wortschatz- und Grammatikkenntnisse sowie ihre Aussprache. Interessenten sind herzlich zum Infotreffen am 30. August um 16 Uhr im Internkulturellen Zentrum (WaldemarHof, Waldemarstr. 33) eingeladen.

Fragen können Sie gern per Telefon (0381 7698305) und E-Mail (integrationskurse@dienhong.de) an Frau Anna Bollnow richten.

On August 12th, 2011, posted in: Newsarchiv by