Sprachmittlung in Schwerin und im Landkreis Ludwigslust-Parchim: 40 Interessierte beim Workshop am 4. Dezember 2019


Sprachmittlung in Schwerin und im Landkreis Ludwigslust-Parchim: 40 Interessierte beim Workshop am 4. Dezember 2019

Am Mittwoch, 4. Dezember 2019, lud der Verein Diên Hông – Gemeinsam unter einem Dach e. V. zum Workshop „Sprachmittlung“ in den Schweriner Demmler-Saal ein.

Ca. 40 Fachkräfte v. a. aus den bereichen Bildung und Soziales sowie Sprachmittelnde und Ehrenamtliche nutzten die Gelegenheit für Information und Austausch. Sowohl die Integrationsbeauftragte der Landeshauptstadt Schwerin Maren Jakobi als auch die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Ludwigslust-Parchim Heidrun Dräger betonten die Wichtigkeit des Instrumentes Sprachmittlung und würdigten die Ressourcen des Projektes SPuK der Caritas, das Sprachmittelnde für Schwerin und den Landkreis schult und vermittelt. 2019 konnten bereits ca. 400 Einsätze vermittelt werden und die Einsatzzahlen steigen weiterhin. Mit ca. 20 verschiedenen Muttersprachen bietet der Pool eine große Vielfalt und Flexibilität für die unterschiedlichsten Institutionen.

Von August bis November 2019 durchliefen 17 SprachmittlerInnen eine Kurzqualifizierung, die ihnen fachliches Hintergrundwissen zu den Einsatzbereichen sowie Dolmetsch- und Kommunikationskompetenzen vermittelte. Sie erhielten im Rahmen des Workshops ihre Zertifikate und freuten sich über die Anerkennung der anwesenden Fachkräfte.

Der Austausch im World-Café machte den Teilnehmenden bewusst, welche Ressourcen mit den SprachmittlerInnen von SPuK bereitstehen, aber auch welche Anforderungen an ihre Arbeit gestellt werden. Einmal mehr wurde deutlich, wie wichtig ein kontinuierlicher Austausch ist, um Gespräche mit der Unterstützung von Sprachmittelnden angemessen vorzubereiten und zu gestalten.

World-Café zum Thema Zusammenarbeit mit Zugewanderten.
World-Café: Reger Austausch zu 3 Themen
Zusammenfassung am Ende des World-Cafés.

Das Projekt „Qualität in der Sprachmittlung für MV“, in dessen Rahmen sowohl die Qualifizierung als auch der Workshop stattfanden, hat es sich zum Ziel gesetzt, im gesamten Land Mecklenburg-Vorpommern regionale Pools beim Auf- und Ausbau flächendeckender Vermittlungsstrukturen für Sprachmittlung zu unterstützten. So soll das Instrument Sprachmittlung im gesamten Bundesland verfügbar gemacht werden.

On Dezember 30th, 2019, posted in: Newsarchiv by