Têt-Fest am 31. Januar: Jahr des Affen bunt eingeläutet


Têt-Fest am 31. Januar: Jahr des Affen bunt eingeläutet

Auf ein gelungenes Têt-Fest blicken Diên Hông e.V. und die Vietnamesische Community in Rostock zurück. Ein vielfältiges und buntes Programm konnten Sie ihren Gästen am 31. Januar im Moya in Rostock-Marienehe bieten und so das neue Jahr – das Jahr des Feuer-Affen – willkommen heißen.

tet-fest2016_2

Nguyen Van Hoa (Vorstand), Thich Thong Dat, Nguyen Duy Long (Vereinsvorsitzender) (v.l.n.r.), Foto: Lothar Brungs

Für ganz besondere Momente sorgte in diesem Jahr ein Ehrengast, der buddhistische Mönch Thich Thong Dat, der eigens aus Tschechien angereist war. Er kennt Rostock, weil er hier regelmäßig Vorträge zum Buddhismus hält. Ein gesundes neues Jahr für alle Rostocker war der Inhalt seines Gebets am Altar.

Vietnamesische Grüße überbrachte auch der Erste Botschaftssekretät der vietnameischen Botschaft in Deutschland Nguyen Duc Thoa, der insbesondere die Verdienste von Diên Hông e.V. auf dem Gebiet der Integration würdigte. Diên Hông sei fast allen Vietnamesen in Deutschland ein Begriff und stehe für Solidarität, Einheit und Stärke. Weil die Vietnamesen auf die Bildung ihrer Kinder großen Werten legen, werde die zweite und dritte Generation hier in Deutschland ganz sicher ihre Chancen nutzen, so Nguyen Duc Thoa.

tet-fest2016_6

Nguyen Duc Thoa (3.v.l.), Peter Stein (hinten), Ingrid Köpke (Bürgerschaft) , Thic Thong Dat (vorn) und weitere Gäste. Foto: Lothar Brungs

Zu den offiziellen Gästen des Têt-Festes zählten der Bundestagsabgeordnete Peter Stein (CDU), die Landtagsabgeordneten, Hikmat Al-Sabty (Die LINKE) und Dagmar Kaselitz (SPD) und mehrere Vertreter der Rostocker Bürgerschaft. Sozialsenator Seffen Bockhahn würdigte als Vertreter der Hansestadt das gute Vorbild der Vietnamesischen Gemeinschaft, die zeige, dass auch eine Migranten-Community offen sein kann und dass Angst vor Migration nicht angebracht ist. Die hervorragenden Schulabschlüsse der Kinder vietnamesischer Eltern zählen zu den positiven Beispielen, die Rostock gerade jetzt braucht und die als Vorbilder für die neu Zugewanderten wirken können. Er betonte auch den Anteil, den der Verein Diên Hông e.V. u.a. mit seinem Projekt SprInt-Rostock bei der Integration von Zugewanderten in der Hansestadt leistet.

tet-fest2016_3

Orientalisches auf Vietnamesisch: Kinder tanzen zum vietnamesischen Song „Ali Baba“. Foto:Lothar Brungs

Der Vorstand von Dîen Hông e.V. dankt allen Mitwirkenden für die Mühe bei der Vorbereitung und Gestaltung des Festes und freut sich, dass auch in diesem Jahr über 300 Menschen, darunter viele einheimische Rostockerinnen und Rostocker, der Einladung gefolgt sind, gemeinsam das Têt-Fest zu feiern.

Wir wünschen ein gesundes, erfolgreiches und friedvolles Jahr des Affen. „Chúc mừng năm mới!“

Lesen Sie auch die Berichte der Ostsee-Zeitung und der Norddeutschen Neuesten Nachrichten.

Eindrücke vom Têt-Fest zeigt auch TV-Rostock in der Nachrichtensendung vom 1. Februar 2016.

Weitere Fotos und Videos gibt’s bei migra e.V. zu sehen: https://www.facebook.com/migramv/videos?ref=page_internal und http://www.migra-mv.de/verein/fotos.html

On Februar 1st, 2016, posted in: Newsarchiv by