Workshop „Zum Umgang mit traumatisierten Menschen“ am 27. September von 17.00 bis 20.00 Uhr

Der Workshop „Zum Umgang mit traumatisierten Menschen“ richtet sich an alle Interessierten, die im Bereich der Unterstützung für Geflüchtete und in der Integrationsarbeit tätig sind. Er findet am 27. September von 17.00 bis 20.00 Uhr im WaldemarHof in der Waldemarstraße 33 statt.

Viele Ehrenamtliche, Beratende, HelferInnen und Lehrende bewegen Fragen, wie „Was kann ich überhaupt fordern, wenn ich weiß, dass jemand durch Traumatisierung belastet ist?“ und „Wie reagiere ich auf Aggression oder auf Rückzug?“. Ziel des Workshops ist es, mehr Handlungssicherheit in solchen Situationen zu gewinnen.
Der Workshop stellt konkrete Erfahrungen der Teilnehmenden in den Mittelpunkt. Sie haben hier die Gelegenheit, ihre Erlebnisse zu schildern und in den Erfahrungsaustausch zu gehen. Auf der Grundlage von Fallbeispielen wird theoretischer Input geliefert. Dieses Fachwissen befähigt dazu, Situationen zu analysieren und Strategien für den Umgang mit Traumatisierten zu entwickeln.

Der Teilnahmebeitrag beträgt 30 €.

Die Anmeldung erfolgt über:
Diên Hông – Gemeinsam unter einem Dach e.V.
Sylvia Pieterek
Waldemarstraße 33
18057 Rostock
phone: 0381 / 21054557
email: bildung@dienhong.de

Der Workshopleiter: Ernst-Ludwig Iskenius, Kinder- und Jugendarzt, 15-jährige Tätigkeit als Leiter eines psychosozialen Zentrums für traumatisierte Geflüchtete, Weiterbildungsdozent u.a. für Dolmetschende und ehrenamtlich Tätige im Bereich der Flüchtlingshilfe.

On September 4th, 2018, posted in: Newsarchiv by