Auftakt-Workshop zum mehrsprachigen Theaterprojekt am 3. Juni

Am 3. Juni um 18 Uhr treffen sich die Mitmacher des interkulturellen Theater-Projektes „Mehr Sprache – mehr Sprachen“ zu einem Kennlern-Workshop im Waldemarhof. Einige proben schon fleißig, doch es ist noch immer Platz für weitere Interessenten.
Sprache im Kontext der Migration steht im Mittelpunkt des Projektes. Geplant sind Beiträge, die sich z.B. mit dem mehrsprachigen Aufwachsen von Kindern beschäftigen oder die Erfahrung von Sprachlosigkeit in einer fremden Umgebung thematisieren. Die Akteure entwickeln gemeinsam mit dem künstlerischen Leiter Christof Lange die einzelnen Beiträge, die dann in einem gemeinsamen Bühnenstück miteinander verbunden werden.

Möglich sind Beiträge in Form von Monologen, Dialogen, kurzen Szenen, Liedern oder Tänzen.
Eingeladen sind Jugendliche und Erwachsene, mit und ohne Migrationshintergrund. Wer Interesse hat, kann gern am 3. Juni um 18 Uhr zum Workshop kommen oder sich melden unter:

Ansprechpartnerin: Christina Höntzsch (Koordinatorin)
E-Mail: bildung [at] dienhong [Punkt] de
Telefon: 0381 / 769 83 05
Fax: 0381 / 768 99 71

Das Projekt wird gefördert mit Mitteln aus dem Fonds Soziokultur und des Landes Mecklenburg-Vorpommern.

On Mai 29th, 2015, posted in: Newsarchiv by