RÜCKSCHAU: Informationen und rege Diskussionen rund um den Konflikt zwischen Vietnam und China (13.06.14)


RÜCKSCHAU: Informationen und rege Diskussionen rund um den Konflikt zwischen Vietnam und China (13.06.14)

Ca. 30 Interessierte fanden sich am Abend des 13. Juni im WaldemarHof ein, um sich über den derzeit wieder entbrannten Streit zwischen China und Vietnam um die Paracel-Inseln zu informieren. Unter den Gästen waren zahlreiche vietnamesische RostockerInnen, die die aktuellen Ereignisse sehr beschäftigen und die sich aus diesem Grund bereits an mehreren Kundgebungen in deutschen Großstädten beteiligt haben.

Wir hatten uns vorgenommen, die Öffentlichkeit an diesem Abend über die Hintergründe des Konfliktes zu informieren, da die Darstellung in der Presse nicht immer ausreichend Hintergründe liefert und Neutralität teilweise vermissen lässt. Prof. Jörn Dosch, Südostasienexperte vom Institut für Politik- und Verwaltungswissenschaften der Universität Rostock, umriss in seinem Vortrag nicht nur die Entstehung und Entwicklung des Konfliktes, sondern stellte auch die möglichen Szenarien in der Zukunft dar. Seinen Ausführungen zufolge ist eine diplomatische Lösung über bilaterale und multilaterale Abkommen eher zu vermuten, als eine weitere Zuspitzung oder gar militärische Auseinandersetzung. Verhandlungen sind umso mehr notwendig, als dass es keine rechtliche Grundlage gibt, aufgrund derer die umstrittenen Inseln einem der beiden Länder eindeutig zugesprochen werden könnten. An den Vortrag schloss sich eine rege Diskussion an, in der nochmals deutlich wurde, dass die VietnamesInnen das Vorgehen Chinas als Provokation des größeren Landes gegenüber einem kleineren wahrnehmen und als starke Ungerechtigkeit empfinden.

On Juni 16th, 2014, posted in: Newsarchiv by