„Der Traum von Orly“ -Lesung

Am 25.09. um 17 Uhr wird der vietnamesische Autor The Dung im Rahmen der mulitkulturellen Wochen der Hansestadt Rostock eine zweisprachige Lesung aus seinem Roman „Der Traum von Orly“ geben.

Im Anschluss an die Lesung steht The Dung für einen Austausch zur Verfügung und wird seine Bücher signieren.
Eintritt 5,-€

„Der Traum von Orly“

 

Tran Linh, ein junger Intellektueller aus der Provinz, träumt vom Lebenin der Hauptstadt Hanoi. Doch seine Bemühungen scheitern an den politischen Strukturen und den ökonomischen Verhältnissen im Vietnam der späten 1980er Jahre. So beschließt er, das Land zu verlassen. Aber nicht als einer der vielen Bootsflüchtlinge, nein, Tran Linh bewirbt sich offziell auf eine der begehrten Stellen als Kontraktarbeiter in der DDR. Das soll sein Sprungbrett nach Frankreich werden.

Geschickt und manchmal geradezu skrupellos nutzt er Seil- und Liebschaften für seine Zwecke aus. Schließlich ist das Ziel zum Greifen nah, doch die überraschende Wiedervereinigung Deutschlands macht den Ausgang der Geschichte ungewiss.

Peter Knost schreibt in seinem Vorwort: The Dungs neues Werk bietettiefe Einblicke in die Machtstrukturen, die Befindlichkeiten und dieemotionalen Beziehungsgeflechte im Vietnam der späten 1980er Jahre, aber es erschöpft sich keineswegs darin. Die fesselndsten Passsagen sind die, in denen der Autor seinen Protagonisten seine Leidenschaften und Emotionen ausleben lässt.

 

Autorän-Portrait  von The Dung:

 

The Dung stammt aus Tuyen Quang in Vietnam. Studium der Pädagogik in Hanoi. Von 1971 bis 1976 Soldat. In dieser Zeit erste literarische Veröffentlichungen. Nach dem Krieg Fortsetzung des Studiums und Arbeit als Lehrer. 1989 Übersiedlung nach Deutschland. Mitglied des P.E.N.

 

On Juni 17th, 2011, posted in: Newsarchiv by