Berufliche und soziale Integration von Migrantinnen im Raum Rostock

Projekt zur „Förderung der beruflichen und sozialen Integration von Migrantinnen im Raum Rostock durch berufsorientierte Beratung, arbeitsweltbezogene Betreuung und Bildung“

Laufzeit: von April 1998 bis Dezember 1999
Projektleitung:
Team:
Beschreibung und Ziele:

Die im Projekt zur „Arbeitsweltbezogenen Beratung und Betreuung für MigrantInnen im Arbeitsamtsbezirk Rostock“ genannten Hilfeleistungen können wholesale NBA jerseys selbstverständlich auch von Frauen in Anspruch genommen werden. Um von den spezifischen Problemen und Bedürfnissen von Einwanderinnen gerecht zu werden, reichen jedoch die herkömmlichen Intergrationshilfen nicht aus. Aus diesem Grund bietet der Verein darüber hinaus:

Förderung: Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten der Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern

On Dezember 31st, 1999, posted in: Projektarchiv by