Grußwort des Präsidenten der Bürgerschaft anlässlich des Têt – Festes (21.02.2015)

Am Samstag, dem 21. Februar 2015, begrüßte die vietnamesische Community Rostocks auf traditionelle Weise das Jahr der Ziege. Das Grußwort des Bürgerschaftspräsidenten der Hansestadt Rostock, Herrn Wolfgang Nitzsche, können Sie hier nachlesen:

 

Grußwort des Präsidenten der Bürgerschaft anlässlich des Têt-Festes des Vereins Diên Hông – Gemeinsam unter einem Dach e.V. am 21. Februar 2015:

Wolfgang Nitzsche, Präsident der Rostocker Bürgerschaft

Wolfgang Nitzsche

Sehr geehrter Herr Duy Long,
sehr geehrte Mitglieder des Vereins Diên Hông,
sehr geehrte Damen und Herren,

es ist mir eine große Ehre, Sie anlässlich des Festes zum vietnamesischen Neujahr hier im Moya begrüßen zu dürfen.

In den letzten Jahren ist es zu einer schönen und wichtigen Tradition geworden, dass die Rostocker Bürgerschaft, die ich hier vertrete, mit Ihnen zusammen diesen Feiertag begehen kann. Und es ist mir eine Freude die vietnamesischen Traditionen immer wieder neu zu entdecken.

Mit dem heutigen Tage läuten wir das Jahr der Ziege ein und lösen somit das Jahr des Pferdes ab.
Nach dem chinesischen Horoskop ist die Ziege eines der glücklichsten Tierkreiszeichen. Die Ziege gilt als sehr verständnisvoll und friedliebend. Das Jahr der Ziege verspricht also eine sanftere auf Konsens orientierte Herangehensweise als das vergangene Jahr des Pferdes. Die Ziege hat eine sehr kreative Ader und eine detaillierte Vorstellung der Zukunft und den damit verbundenen Projekten.

Dies trifft in gewisser Weise auch auf den Verein Diên Hông – Gemeinsam unter einem Dach e.V. zu, der seit 24 Jahren durch Integrationskurse,- Sprach- und Integrationsmittlung sowie allgemeine und politische Weiterbildung ein gemeinsames Lernen von Einheimischen und Zugewanderten ermöglicht und so Vorurteilen und Fremdenfeindlichkeit entgegentritt. Besonders möchte ich das Projekt SprInt-Rostock hervorheben, dass sich im Jahr 2014 weiter etablieren konnte. Mittlerweile kommen in Rostock und Umgebung monatlich über 100-mal SprachmittlerInnen zum Einsatz. Die Hansestadt sieht SprInt-Rostock mittlerweile als unverzichtbaren Partner in der Integrationsarbeit, gerade in einer Zeit, in der aufgrund von Krieg und Gewalt Menschen ihre Heimatländer verlassen müssen und in Deutschland Sicherheit und Perspektive zu finden hoffen.
SprInt-Rostock ist ein Instrument in der Hansestadt, um die Willkommenkultur für Zugewanderte in der Hansestadt Rostock weiter voranzubringen.

Gern erinnere ich mich an die in enger Verbindung mit der vietnamesischen Community entstandene Ausstellung „Vietnamesische Rostocker“ die im Oktober im Rostocker Rathaus eröffnet werden konnte.
(Mit Erinnerungen aus ca. 30 Jahren beleuchtet die Ausstellung die Geschichte der Rostocker Vietnamesen. Die Zitate und Bilder zeugen sowohl von den Höhepunkten als auch den Schwierigkeiten des Lebens in der neuen Heimat.)
Mit der Ausstellung konnten wir auch ein Stück Rostocker Stadtgeschichte festhalten und den Rostockern zugänglich machen.

Der Verein Diên Hông – Gemeinsam unter einem Dach e.V. trägt mit seinem Engagement in besonderem Maße zu einem besseren Verständnis zwischen Einheimischen und Zugewanderten bei. Er weckt  ein Interesse für die Lebenssituation von Menschen in Entwicklungsländern und Schwellenländern und deren Kulturen und wirbt gleichermaßen für Verständnis.

Es freut mich umso mehr, dass der Verein im Jahre 2014 durch die Richard-Siegmann-Stiftung zum Thema Weltoffenheit und Toleranz mit einem Förderpreis ausgezeichnet wurde.
Ein Thema, das alle Mitglieder und Mitarbeiter des Vereins tagtäglich beschäftigt.

Aber heute soll gefeiert werden.

Durch Veranstaltungen, wie den jährlichen Feierlichkeiten zum Têt-Fest, trägt der Verein auch zum kulturellen Leben in unserer Hansestadt bei.

Bringen Sie uns heute also ein Stück Heimat näher. Die vietnamesische Kultur und Lebensart wird den Rostockern auf solch schöne und interessante Art und Weise vermittelt und ist fester Bestandteil unserer Stadtkultur.

Sehr geehrte Damen und Herren,

damit möchte ich mein kleines Grußwort beenden und Ihnen nun endlich die Gelegenheit geben, die vietnamesische Kultur, durch das bunte Programm, die leckeren vietnamesischen Speisen und vor allem durch das schöne Feuerwerk, besser kennenzulernen.

Allen Gästen wünsche ich einen tollen und ereignisreichen Abend. Dem Verein insbesondere wünsche ich ein erfolgreiches Jahr und weiterhin solch effektive und gelungene Arbeit.

On Februar 25th, 2015, posted in: Newsarchiv by