Lichtenhagen – gestern – heute – morgen

Eine interaktive Gesprächsreihe

Lichtenhagen – 50 Jahre ist der 1. Spatenstich her. Grund genug, über Erlebnisse, Erinnerungen und Zukunftswünsche zu sprechen. In fünf Gesprächskreisen mit unterschiedlichen Schwerpunkten möchten wir uns aktiv über die ersten Jahre im Stadtteil, über die Ereignisse von 1992, bis hin zu Zukunftswünschen austauschen. Dabei stellen wir u. a. folgende Fragen:

  • Was sind unsere Erinnerungen, Erlebnisse und Geschichten?
  • Was wollen wir für unser Lichtenhagen?
  • Was ist 1992 passiert und was bedeutet es heute?
  • Was macht Lichtenhagen aus und womit wollen wir uns identifizieren?

In einer Art Kreativwerkstatt können sich die Teilnehmenden in unterschiedlicher Weise einbringen und wir beleuchten gemeinsam das Zusammenleben der Menschen im Stadtteil von der Entstehung bis heute. Unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Lebensbedingungen oder Lebenswelten, damals wie heute, wird ein kreativer und achtsamerer Austausch befördert.

Mit interaktiven Methoden schaffen wir die Möglichkeit, dass sich die Beteiligten mit ihren Gedanken und Erinnerungsstücken in einem gemeinsamen Ergebnis wiederfinden. Wie dieses aussehen wird, liegt ganz in den Händen der Mitwirkenden.

Der kreative Prozess wird moderiert und angeleitet von Anne Ruppert, Juristin und systemischer Coach, und der Stadteilmanagerin Lisa Radl.

Eingeladen sind alle die sich mit Lichtenhagen verbunden fühlen. Wir freuen uns über mitgebrachte Geschichten, Fotos, Bilder, Malereien, Zeitdokumente etc.

Wann?

Donnerstag, 19.05.2022 ab 18 Uhr, 16.06.2022 ab 18 Uhr, 21.07.2022 ab 18 Uhr, 18.08.2022 ab 18 Uhr, 22.09.2022 ab 18 Uhr

Die Termine können unabhängig voneinander besucht werden.

Wo?

Pagode Lôc Uyên – Buddhistisches Zentrum, Wolgaster Str. 10, 18109 Lichtenhagen

Anmeldungen auf Wunsch per E-Mail an: bildung@dienhong.de möglich.