Sprachmittlung in Schulen: Online-Infoveranstaltung am 13. Oktober ab 18 Uhr

Bei Gesprächen mit zugewanderten Eltern stehen Lehrer*innen und Pädagog*innen oftmals vor großen Herausforderungen, weil sprachliche und kulturelle Barrieren die Verständigung erschweren. Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Eltern lässt sich aber nur aufbauen, wenn die Kommunikation gewährleistet ist. Mit ca. 300 Sprachmittelnden für über 40 Sprachen bieten 4 Sprachmittlerpools den Schulen im Land kompetente Unterstützung. Sprachmittler*innen können für Elterngespräche in Schulen gebucht werden. Die Kosten dafür können vom Bildungsministerium des Landes übernommen werden.

Im Rahmen einer Zoom-Konferenz informieren wir über die Möglichkeiten der Nutzung von Sprachmittlung in Schulen im Land Mecklenburg-Vorpommern. Wann ist es sinnvoll, eine*n Sprachmittler*in zu nutzen? Wie läuft die Beauftragung ab? Was ist beim Gespräch mit Sprachmittler*in zu beachten? Über diese und mehr Themen möchten wir informieren. Gern möchten wir auch Gelegenheit bieten, sich über die bisherigen Erfahrungen auszutauschen und über besondere Herausforderungen zu sprechen.

Sie möchten sich zum Thema informieren und austauschen?
Sie möchten Sprachmittlung in Ihrer Schule nutzen?
Sie haben Erfahrungen mit Sprachmittlung gemacht, die Sie teilen möchten?

Wir laden Sie ein, bei unserem Zoom-Meeting dabei zu sein:

Wann? Mittwoch, 13. Oktober 2021, 18 Uhr – 19.30 Uhr

Was? Online-Infoveranstaltung Sprachmittlung in Schulen

Wer? Susanne Düskau (Netzwerk für Sprachmittlung in MV, Diên Hông e.V.), Partner*innen aus den regionalen Sprachmittlerpools

Die Anmeldedaten für das Zoom-Meeting erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung.

Übrigens: Die Veranstaltung gehört zum Fortbildungsangebot des IQ-MV!

Anmeldung und Info:
E-Mail: sprachmittlung-mv@dienhong.de

Tel.: 0381 21054556

Übrigens: Mehr Infos zum Thema Sprachmittlung finden Sie in unserem Bereich „Netzwerk für Sprachmittlung in MV“ auf unserer Homepage.