Têt-Fest am 28. Januar mit 600 Gästen


Têt-Fest am 28. Januar mit 600 Gästen

Am Sonntag, d. 28. Januar 2018, begrüßten ca. 600 Menschen im Rostocker Moya das Jahr des Hundes. Nach langjähriger Tradition hatte der Verein Diên Hông zum Tet-Fest eingeladen. Das bunte Programm aus Gesängen und Tänzen gestaltete die Rostocker Vietnamesische Community. Gekommen waren auch zahlreiche Einheimische, die sich der vietnamesischen Kultur verbunden fühlen, mit dem Verein Diên Hông e.V. zusammenarbeiten oder sich einfach für die Traditionen des Tet-Festes interessieren. So feierten u.a. die Landesintegrationsbeauftragte Dagmar Kaselitz, Landtagsmitglied Nadine Julitz, Universitätsrektor Prof. Dr. Schareck und VertreterInnen verschiedener Rostocker Schulen und Vereine mit den Vietnamesinnen und Vietnamesen.
Neben bekannten Programmteilen wie dem Entzünden der Räucherstäbchen und dem Drachentanz gab es in diesem Jahr viel Neues, denn vietnamesische Gruppen aus Greifswald, Neubrandenburg, Schwerin, Stralsund und anderen Städten in MV beteiligten sich mit ihren Darbietungen. So dauerte das Programm von 15 bis ca. 20 Uhr.

Wir bedanken uns bei allen Aktiven, die das Fest auch in diesem Jahr zu einem kulturellen Höhepunkt gemacht haben. Außerdem gilt unser Dank der Stadtwerke Rostock AG, die das Fest wie auch in den Vorjahren finanziell unterstützten.
Für das Jahr des Hundes wünschen wir allen Menschen Glück, Gesundheit und Zufriedenheit.

Der Rektor der Universität Rostock Prof. Dr. Schareck traf sich auf dem Tet-Fest mit dem vietnamesischen Botschafter in der Bundesrepublik Deutschland. Genaueres hier auf der Seite der Uni Rostock.

Die OZ berichtete in ihrer Ausgabe vom 29. Januar 2018.

On Februar 2nd, 2018, posted in: Newsarchiv by