Diên Hông e.V. feierte sein 25jähriges Bestehen mit über 100 Gästen


Diên Hông e.V. feierte sein 25jähriges Bestehen mit über 100 Gästen

Über 100 Gäste kamen am 16. September 2017 in den WaldemarHof, um gemeinsam mit Diên Hông e.V. zu feiern.

In ihren Grußworten würdigten die Sozialministerin des Landes MV, Stefanie Drese, sowie der Oberbürgermeister der Hansestadt Rostock, Roland Methling, die Verdienste von Diên Hông e.V. im Bereich der Integration von Zugewanderten in und um Rostock. Sozialministerin Drese hob in ihrer Rede u.a. das Projekt SprInt hervor, das seit 2012 Sprachmittlungseinsätze in und um Rostock realisiert. Der Oberbürgermeister überreichte im Anschluss an seine Rede den Zuwendungsbescheid für das Projekt SprInt Rostock und brachte seine Hoffnung auf die Weiterführung der guten Zusammanarbeit mit dem Verein zum Ausdruck. Anschließend gab es einige filmische Eindrücke aus der Projektarbeit im Jahr 2017 und die derzeit aktiven Projektmitarbeiterinnen und Vorstandsmitglieder stellten sich vor. Im Kulturprogramm der Festveranstaltung waren alle Generationen vertreten, von einer Kindertanzgruppe bis zum Lied der vietnamesischen Seniorengruppe. Zu den Höhepunkten gehörten die Aufrtitte der HMT Jungstudenten Hai Thao My Nguyen und Vu Duc Duy, beide 17 Jahre alt und als große musikalische Talente Mitglieder des Yaro-Netzwerkes der HMT.

Ein Chor, bestehend aus ca. 15 Mitarbeiterinnen, Vorstandsmitgliedern und Freunden des Vereins umrahmte das Programm mit der Ode an die Freude und dem Volkslied „Die Gedanken sind frei“. Zum Ende der Feierstunde sang der Chor den Song „We are the world“ und das Motto des Songs „We all must lend a helping hand“ wurde anschließend direkt in die Tat umgesetzt: Auf dem „Tag der Vielfalt“ am 26. August 2017 in Rostock Lichtenhagen hatte die Vietnamesische Community zusammen mit Diên Hông e.V. an ihrem Stand Spenden gesammelt. Ein Betrag von 750 € wurde nun an das Interkulturelle Zentrum der Hansestadt überreicht, um die dort ansässigen Vereine zu unterstützen. Viele Vietnamesinnen und Vietnamesen haben hier in Rostock eine zweite Heimat gefunden und sich seit Beginn der 90er Jahre eine neue Existenz aufgebaut. Die Spende erwuchs aus dem Wunsch, etwas zurückzugeben, nachdem man in Rostock viel Untertsützung erfahren hat. Dr. Ruben Cardenas, Geschäftsführer des Migrantenrates nahm den Spendenscheck dankend entgegen und betonte, dass Diên Hông .V. dieses Interkulturelle Zentrum wesentlich prägt.

Der Vorstand des Vereins Diên Hông bedankt sich bei allen Gästen für die Gratulationen und guten Wünsche.

Das Sozialministerium berichtet in seiner Pressemitteilung vom 16. September.

Den Bericht des Fernsehsenders MV1 sehen Sie hier.

Die OZ berichtete in ihrer Ausgabe vom 18. September.

Einige fotografische Impressionen der Veranstaltung:

 

On September 24th, 2017, posted in: Newsarchiv by